Graffiti und StreetArt in Hamburg
Bestseller

Eine Entdeckungstour durch Hamburgs größte Freiluftgalerie, das Schanzenviertel. Entdecken Sie die facettenreiche Welt der StreetArt von den Anfängen bis zum Aufstieg als etablierte Kunst.

  • Stadtführung mit Fakten zur Historie
  • aktuelle Infos zum Ort und zum Thema
  • Anekdoten, Zitate und Bildmaterial zum Rundgang
Enthalten

zweistündige Stadtführung mit qualifiziertem Stadtführer

Dauer2 Stunden
TeilnehmerTour findet ab 3 Teilnehmern statt

Veranstaltungsort

vor der U-Bahnstation Feldstraße (U3)
vor der U-Bahnstation Feldstraße (U3)
U-Bahnstation Feldstraße

Angeboten von

Stattreisen Hamburg
20359 - Hamburg
(898)

Weitere Informationen

Eine Entdeckungstour durch Hamburgs größte Freiluftgalerie, das Schanzenviertel. Was hat Goethe mit Graffiti zu tun und was hat OZ zur lebenden Legende gemacht? Entdecken Sie die facettenreiche Welt der StreetArt von den Anfängen bis zum Aufstieg als etablierte Kunst, die Künstler, deren Hintergründe und ihre Techniken.

47 Bewertungen
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Super Tour, sehr informativ und lebendig. Gerne wieder!!!
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Marco Hosemann als Guide kann nur weiterempfohlen werden: Leidenschaft für das Thema, gepaart mit fundiertem Hintergrundwissen, von Historie bis Heute. Aufgrund seiner Art, fiel es leicht sich auf das Thema einzulassen, ohne das Gefühl zu haben sich für das Für oder Wider entscheiden zu müssen. Ein sehr gelungener Dialog mit den bunten Seiten der Stadt.
von Protea am 06.09.2021
Super Ausflug! Immer wieder
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Top, Danke, die Tour hat sehr viel Spaß gemacht!
von Laura S. am 09.07.2021
Ein lohnender Blick auf Hamburg aus einer anderen Perspektive
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Ein lehrreicher Rundgang vielen Informationen, nicht nur mit Betrachtung von zahlreichen facettenreichen Grafitti und Street Art Objekten. Marco Hosemann hat es verstanden, viel zur Historie zu diesem Thema zu berichten, aber auch den Bogen zu schlagen zur „Lebensart“, zu politischen Motivationen unterschiedlicher Art, die manchen zum Akteur und nicht selten auch zum Opfer seiner Leidenschaft werden ließ - im häufigen Grenzgang zwischen Tag und Nacht, zwischen Duldung und Strafrecht, zwischen Wohlwollen und Begeisterung des „Publikums“ und nicht zuletzt Konkurrenz einzelner wie „Crews“ untereinander. Wer fotografisch ambitioniert ist, kann hier manchen Treffer landen. Vielen Dank an Marco für diesen kurzweiligen Sonntagnachmittag.


von Hermann Stötzel am 09.07.2021
4.85/46
ab
12,00 €
Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.

TripAdvisor Bewertung

138 Bewertungen