Horn - Von Blutegeln, Rennpferden und innerer Mission
VVK Beendet

Vom Ursprung des „Rauhen Hauses", dem von Johann Hinrich Wichern gegründeten „Rettungsdorf" für Kinder aus den Hamburger Elendsvierteln, gehen wir durch traditionsreiche Parks und an typischen 20er Jahre-Gebäuden vorbei.

  • Stadtführung mit Fakten zur Historie
  • aktuelle Infos zum Ort und zum Thema
  • Anekdoten, Zitate und Bildmaterial zum Rundgang
Enthalten

zweistündige Stadtführung mit qualifiziertem Stadtführer

Dauer2 Stunden
TeilnehmerTour findet ab 3 Teilnehmern statt

Veranstaltungsort

U-Bahnhof Rauhes Haus (U2, U4), Ausgang „Beim Rauhen Hause / Horner Weg", oben
U-Bahnhof Rauhes Haus (U2, U4), Ausgang „Beim Rauhen Hause / Horner Weg", oben
U-Bahnstation Rauhes Haus, Bushaltestelle U Rauhes Haus

Angeboten von

Stattreisen Hamburg
- Hamburg
(731)

Weitere Informationen

Vom Ursprung des „Rauhen Hauses", dem von Johann Hinrich Wichern gegründeten „Rettungsdorf" für Kinder aus den Hamburger Elendsvierteln, gehen wir durch traditionsreiche Parks und an typischen 20er Jahre-Gebäuden vorbei. Wir begegnen kleinen kulturellen Initiativen und erfahren vom lukrativen Blutegelhandel, durchqueren das Gelände einer Hochburg des deutschen Galoppsports und kommen zu einer Wirkungsstätte von Loki Schmidt. Vorbei an der zur Moschee umgewidmeten Kapernaumkirche beenden wir unsere Tour beim neuen Stadtteilhaus, in dem ein Café zur Einkehr einlädt.

3 Bewertungen
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Bin traurig, weil ich pünktlich gehen musste
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Ich fand den Rundgang und die Infos klasse. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass die korrekte Länge im Programm gestanden hätte. So musste ich leider nach zwei Std. los zur Arbeit, und da fehlten geschätzt noch mindestens 45 min, nämlich die Moschee und die Rennbahn, die mich natürlich auch interessiert hätten.
Sehr charmanter Rundgangsbegleiter, der nach einem Hinweis immer sonnige Plätzchen für die durchgefrorenen Mitgeherinnen fand. Ein netter Einfall war, einige Horner Besonderheiten quasi anzuteasern und im Laufe des Rundgangs für Aufklärung zu sorgen.
von A. G. am 01.11.2018
Interessant, informativ, kurzweilig, locker
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Die Führung hat mir sehr gut gefallen. Als ehemalige Hornerin war der Vergleich meiner Erinnerungen aus der Vergangenheit mit den Gegebenheiten in der Gegenwart besonders interessant. Die Führung war so informativ und zugleich locker und kurzweilig, dass wir kaum gemerkt haben, dass die Zeit überschritten wurde. Ich habe eine Menge dazu gelernt und hätte gern noch mehr hören und sehen können. Die Führung kann ich jedem interessierten Horner und Nicht-Horner empfehlen.
Die Online-Buchung war ganz einfach
von Friedel Wanke am 16.08.2018
Absolut bereichernde Erfahrung
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Spannende Führung, die nie langweilig wurde, was auch daran lag, dass geschickt Fragen gestellt wurden, die die Beobachtungsgabe der Teilnehmer aktivierte. So lernte man dank des fundierten Wissens von Herrn Bars ein Hamburger Stadtviertel kennen und auf Dinge zu achten, die man sonst nicht bemerkt hätte.
Buchung absolut unproblematisch, schade, dass die Führung viel länger gedauert hat als angegeben. Hätten wir das gewusst, hätten wir unsere Termine danach ausrichten und bis zum Ende dabei sein können. So mussten wir uns leider vorzeitig verabschieden, ohne die sicherlich interessanten letzten Stationen der Führung erleben zu können.
Sehr empfehlenswert für Touristen, die abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs sein wollen, und vermutlich auch für neugierige Hamburger (aus Sicht von zwei Bayern).
von Franz Filous am 03.08.2017
4.8/3
12,00 €
TICKETS AUSVERKAUFT!
  • Wir informieren Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

Verfügbarkeit: Ausverkauft